SILBERWEISS google-fonts
25. November 2015

Google Fonts

… fürs Web aber auch für den Printbereich

Wenn Sie schon mal auf der Suche nach vielen schönen, kostenlosen Webfonts waren, sind Sie sicherlich auch auf die Fonts von Google gestoßen. Hier hat man eine riesige Auswahl an kostenlosen Schriften. Derzeit gibt es dort über 700 verschiedene Schriftfamilien. Der Vorteil von Google Webfonts ist, dass sie direkt von Google aufgerufen werden und nicht erst eingebunden oder umgewandelt werden müssen. Der größte Vorteil liegt allerdings in der verbesserten Ladezeit.

SILBERWEISS google-fonts

Aber wussten Sie schon, dass Sie Google Fonts auch kostenlos für den Printbereich verwenden können? Als Designer ist man immer auf der Suche nach neuen Fonts. Ob Schriften mit und ohne Serifen, kantige Schriften oder Handschriften. All diese Schriftschnitte findet man bei den Google Fonts frei zum Herunterladen. In unserer Grafik sehen Sie eine kleine Auswahl aus dem riesigen Angebot.

SILBERWEISS google-fonts

Mit der Sky-Font-Technologie können Schriften noch komfortabler genutzt werden. Denn diese werden automatisch aktualisiert, sobald sich ein Schriftschnitt ändert oder erweitert wird. Die Synchronisierung der Google Fonts mit SkyFonts optimiert auch die Webnavigation, da Ladezeit für den Download der Schriften eingespart wird.

SILBERWEISS Designblog