SILBERWEISS- Social Media

Social Media Trends für 2016

Live-Streaming

3, 2, 1 … live

In Echtzeit beliebige Sendungen mitverfolgen via Live-Stream. Nicht nur Fernsehsender, auch Social-Media Plattformen wie Twitter, Facebook oder Snapchat verfügen über diese Funktion. So kann man Fans mit einem Fingertipp am eigenen Leben teilhaben lassen.

Für Unternehmen ist dies eine spannende Möglichkeit, um mit Kunden in einer sehr persönlichen Atmosphäre in Kontakt zu treten. In Echtzeit werden so wichtige Nachrichten, besondere Ereignisse oder Ausschnitte aus dem Alltag praktisch in real-time vermittelt.

 

silberweiss_socialmedia_trends_2016_twitter

Social Selling

Einkaufen mit nur einem Klick

Mit Social Selling wird Einkaufen 2016 kinderleicht. Durch beigefügte Icons in Bildern auf verschiedenen Internetseiten, wird man direkt zu dem Produkt geführt, welches sich auf dem Bild befindet, ohne dabei auf Umwegen vorerst die geöffnete App auf dem Smartphone zu verlassen und über das Browserfenster zu suchen. Apps wie Pinterest oder Facebook verfügen schon über diesen integrierten Button auf den angezeigten Bildern.

Für Unternehmen ist Social Selling besonders interessant, da sie so ihre Produkte direkt über die eigene Fanpage verkaufen können. Der Kunde spart sich nervige Klicks und wird diese Art des Shoppings sicherlich gerne weiterempfehlen.

On-Plattform-Content

Alles auf einmal, bitte!

Die Zeiten der Verwendung mehrerer Programme wie YouTube, Vimeo oder WordPress gehören ab diesem Jahr immer schneller der Vergangenheit an. Nun ist es möglich alle Funktionen – wie z.B. neue Videos aufzuzeichen und hochzuladen, Blogeinträge zu schreiben oder eine Fotostrecke zu präsentieren – auf einer Plattform zusammen zufügen. Ein großer Vorreiter dieses Trends ist Facebook. Schon jetzt verfügt das Netzwerk über die Funktion des „Endlos-Bloggings“ oder der Bereitstellung selbstgedrehter Videos.

Durch das On-Plattform-Content ist es einem Unternehmen möglich, seine Kunden länger auf der eigenen Homepage zu halten, da sie sich nicht mehr über Drittseiten zu den angegeben Links durchsuchen müssen.

silberweiss_socialmedia_trends_2016_shooting

Ephemerality

One day only

„Ephemerality“ kommt vom griechischen Wort „Ephemeros“ und bedeutet „ etwas, was nicht mehr als einen Tag hält“.

Geschehenes vergessen und von der Festplatte löschen? Nichts lieber als das. Diese Tatsache kann wortwörtlich genommen werden. Es werden kurze Videos oder Fotos verschickt, welche nicht länger als einen Tag verfügbar sind und danach direkt wieder gelöscht werden. Dank Snapchat ist dieser Trend schon seit dem vorherigen Jahr sehr populär und wird immer erfolgreicher.

Anbieter, die solche Apps oder Programme anbieten, können zusätzlichen Umsatz generieren, indem User die gelöschten Dateien später wiederherstellen möchten und einen bestimmen Preis dafür bezahlen müssen.