SILBERWEISS – Suchmaschienenoptimierung

Vorsicht Kettensägenmassaker – den guten Ruf im Internet schützen

Im Internet ist negativ relativ. Kritik im Netz hat gute und schlechte Seiten. Bei Bewertungen geht es im ersten Schritt nicht um den Inhalt. Weil Beurteilungen generell für eine Erhöhung der Bekanntheit und einer Verbesserung des Rankings sorgen. Aus diesem Grund hat ein Shitstorm auch positive Effekte. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille. Es geht um den Ruf und Image einer Person oder eines Unternehmens.

Der gute Ruf ist wie ein Baum. Über Jahre und Jahrzehnte stetig gewachsen. Jahresring um Jahresring, allen Widrigkeiten zum Trotz. Doch mit den Online Medien drohen auch Gefahren. Im schlimmsten Fall wird das Internet zur Kettensäge und fällt den guten Ruf eines Unternehmens innerhalb von Minuten. Jeder kann zu jeder Zeit mit wenigen Klicks systematisch den Ruf einer Firma schädigen. Ob Neider, verärgerte Kunden oder fiese Internet-Trolle – die Hemmschwelle im Internet seiner Wut freien Lauf zu lassen ist total gering. Wenig Aufwand. Großer Schaden. 

Und das Internet vergisst nichts. Negative Kritik verbreitet sich wie ein Lauffeuer auf verschlungenen Pfaden: Eine schlechte Google-Bewertung wird in einem Blog aufgegriffen, der wiederum in sozialen Netzwerken zitiert wird und so weiter. Mit unerwünschten Folgen. 

Das Tückische: Jedes Unternehmen kann es treffen. Deshalb ist es jetzt an der Zeit, sich Gedanken zu machen, um adäquat und rasch reagieren zu können. Online Reputation Management ist unverzichtbarer Bestandteil einer Kommunikationsstrategie. Durch die regelmäßige Kontrolle behält man den Überblick über Inhalte, die im Internet kursieren. Aktive Maßnahmen wie die Pflege von eigenen Seiten und Kanälen sorgen für positive Grundpräsenz. Insgesamt ist Online Reputations Management ein kontinuierlicher Prozess. Mit unserer Partneragentur Gutwerker bieten wir unseren Kunden eine Beratung rund um das Thema Online Reputations Management.